Über mich

Das Sportlergen hab ich wohl von meinen Eltern in die Wiege gelegt bekommen - Mama Skifahrerin, Papa Langläufer. Mit knapp zwei Jahren versuchte auch ich mich auf Skiern. Zuerst waren es die Alpinski, mit denen ich beim Babylift in Radstadt meine ersten Schwünge in den Schnee zauberte. Etwas später wurden mir auch mal Langlaufski angeschnallt und die Loipe in Radstadt war von nun an mein Revier. Nach kurzer Übungszeit bestritt ich mit vier Jahren meinen ersten Wettkampf – den Mini Tauernlauf in Altenmarkt. Mit Mama an meiner Seite konnte ja nichts mehr schiefgehen. Im Ziel angekommen wurde ich von allen erwartet und mit einer Riesenbreze empfangen – ich wurde Letzte. Mir war’s egal, die Breze schmeckte ausgezeichnet, nachdem ich sie am nächsten Tag mit meinen Freundinnen in der Spielgruppe verspeiste.
Teresa Stadlober
Teresa Stadlober
Die Geschwister Teresa und Luis

Ab dem Jahr 2000 besuchten mein Bruder Luis und ich das Langlauftraining beim Skiclub Radstadt. Das Mittwochnachmittags-Hallentraining wurde legendär und von allen Kindern herbeigesehnt. Zuerst Zirkeltraining, dann diverse Spiele mit Bällen und Geräten. Zum Training am Mittwoch kam am Wochenende das Outdoortraining hinzu. Im Sommer im Wald und auf Radwegen, im Winter auf der Loipe. Auch hier gab es den „ernsten Teil“ mit Ausdauer-, Kraft- und Techniktraining und abschließend immer ein Spielchen und Staffelläufe. 

Gemeinsam mit dem Skiclub und den Eltern ging’s dann zu den Bezirkscuprennen.

Die Highlights waren weniger die Rennen und die gewonnenen Pokale, sondern der anschließende Besuch bei McDonald’s und nachdem wir wieder zuhause angekommen waren, das Schlittenfahren am Abend. Diese „Bezirkscup-McDonald’s-Schlittenfahren- Tage“ wurden Tradition.

...mehr

Vom Bezirkscup zum Landescup und später dann endlich zum Austriacup, wo ich 2006 in St. Jakob/Rosental  meinen ersten Österreichischen Schülermeistertitel gewinnen konnte. 2010 wurde ich in Ramsau am Dachstein das erste Mal Österreichische Meisterin in der Allgemeinen Klasse. Seit 2008 bin ich Kaderangehörige des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV), mit Ausnahme der Saison 2012/13, in der ich mich außerhalb des Verbandes vorbereitet habe. Über den Continentalcup, die Ebene unter dem Weltcup, konnte ich mich für Großereignisse im Nachwuchsbereich qualifizieren. Zum einen war das die EYOF 2011 und zum anderen nahm ich an vier Juniorenweltmeisterschaften zwischen 2010 und 2013 und einer U23-WM 2014 teil. Die Nachwuchstitelkämpfe waren nun Geschichte, die „richtigen“ Großereignisse folgten – WM in Val di Fiemme 2013, Olympische Winterspiele in Sochi 2014 und WM in Falun 2015.

Neben den Langlaufrennen im Winter, nehme ich auch immer wieder an verschiedenen Läufen im Sommer teil, da ich im Training sehr gerne und viel laufe. Die selektive Strecke des Großglockner Berglaufs bezwang ich ebenso wie in Wien den Frauenlauf, im Halbmarathon habe ich derzeit eine persönliche Bestzeit von 1:18:42 (Wachau 2015) und über 3000m 9:52:09 min (2016).

Von 2003 bis 2011 besuchte ich das Missionsprivatgymnasium St. Rupert in Bischofshofen.

Schon vor meiner Matura stand für mich fest, dass ich mich nach meiner Schulzeit als Profilangläuferin versuchen möchte. Seit 2012 betreibe ich das multimediale Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität in Linz. 

01 | Persönliches

  • Geburtstag: 01.02.1993
  • Geburtsort: Schladming
  • Wohnort: Radstadt
  • Nationalität: Österreich
  • Größe: 168cm
  • Familie: Vater Alois, Mutter Roswitha, Bruder Luis (ebenfalls Langläufer, ÖSV A-Kader)
  • Verein: Skiclub Sparkasse Radstadt
  • Interessen: Sport allgemein, Mode, Zeit mit Familie und Freunden verbringen

02 | Beruflich

  • Ausbildung: Volksschule - Radstadt, Matura - Missionsprivatgymnasium St. Rupert - Bischofshofen, derzeit JUS-Studentin - JKU Linz
  • Beruf: Seit 2012 Büroangestellte in der Firma Jerich International in Gleisdorf

social

 

season 2016/2017

season 2016

date eventlocationcountrydistance/techniqueresult
18.11.2016 FIS Race Saariselkä Finnland 5 km C 11
19.11.2016 FIS Race Saariselkä Finnland Sprint C 18
26.11.2016 Weltcup Ruka Finnland Sprint C  63
27.11.2016 Weltcup Ruka Finnland 10 km C  26
02.12.2016 Weltcup Minitour Lillehammer Norwegen Sprint C  59
03.12.2016 Weltcup Minitour Lillehammer Norwegen 5 km F  22
04.12.2016 Weltcup Minitour Lillehammer Norwegen 10 km C Pursuit  15 (7)
04.12.2016 Weltcup Minitour Lillehammer Norwegen Overall Standings  15
10.12.2016 Weltcup Davos Schweiz 15 km F  15
17.12.2016 Weltcup La Clusaz Frankreich 10 km F Mst  6
31.12.2016 Tour de Ski Val Mustair Schweiz Sprint F  43

season 2017

date eventlocationcountrydistance/techniqueresult
01.01.2017 Tour de Ski Val Mustair Schweiz 5 km C Mst  33
03.01.2017 Tour de Ski Oberstdorf Deutschland Skiathlon  15
04.01.2016 Tour de Ski Oberstdorf Deutschland 10 km F Pursuit  20 (12)
06.01.2017 Tour de Ski Toblach Italien 5 km F  13
07.01.2017 Tour de Ski Val di Fiemme Italien 10 km C Mst  5
08.01.2017 Tour de Ski Val die Fiemme Italien 9 km F Pursuit/Final Climb  4
08.01.2017 Tour de Ski Val die Fiemme Italien Overall Standings  9
21.01.2017 Weltcup Ulricehamn Schweden 10 km F  19
28.01.2017 Weltcup Falun Schweden Sprint F  40
29.01.2017 Weltcup Falun Schweden 15 km C Mst  13
18.02.2017 Weltcup Otepää Estland Sprint F -
19.02.2017 Weltcup Otepää Estland 10 km C  11
23.02.2017 WM Lahti Finnland Sprint F  -
25.02.2017 WM Lahti Finnland Skiathlon  6
26.02.2017 WM Lahti Finnland Teamsprint C  -
28.02.2017 WM Lahti Finnland 10 km C  12
04.03.2017 WM Lahti Finnland 30 km F Mst  8
12.03.2017 Weltcup Oslo Norwegen 30 km C Mst  14
17.03.2017 Weltcup Finale Minitour Québec City Canada Sprint F 36
18.03.2017 Weltcup Finale Minitour Québec City Canada 10 km C Mst  14
19.03.2017 Weltcup Finale Minitour Québec City Canada 10 km F Pursuit  14
19.03.2017 Weltcup Finale Minitour Québec City Canada Overall Standings  12
25.03.2017 ÖM Eisenerz Österreich Sprint F  2
26.03.2017 ÖM Eisenerz Österreich 15 km F Mst  1
Legende:
  • C = Klassisch
  • F = Skating
  • Mst = Massenstart
  • Pursuit = Verfolgung
  • WM = Weltmeisterschaft
  • ÖM = Österreichische Meisterschaft

01 | Personal Sponsors

Logo Jerich International

Jerich
International

www.jerich.com
Logo Österreichische Sporthilfe

Österreichische
Sporthilfe

www.sporthilfe.at
Logo Sport Land Salzburg

Sport Land Salzburg

www.salzburg.gv.at
Logo Österreichischer Skiverband

Österreichischer Skiverband

www.oesv.at

02 | Equipment Sponsors

Logo Löffler

Löffler

www.loeffler.at
Logo Ziener

Ziener

www.ziener.at
Logo Under Armour

Under Armour

www.underarmour.eu

career

season 2015/2016

event/locationdistance/techniqueresult
Weltcup Lillehammer 7,5/7,5 km C/F 9
Weltcup Falun 10 km F Mst 10
Tour de Ski Lenzerheide 15 km C Mst Stage World Cup 8
Tour de Ski Val di Fiemme 10 km C Mst Stage World Cup 8
Tour de Ski Toblach 5 km F 10
  Overall 11
Tour de Canada 10 km F Stage World Cup 7
  Overall 18
Worldcup Standings Overall: 19
Distance: 15
U23 Overall: 3
2x Österreichische Meisterin

season 2014/2015

event/locationdistance/techniqueresult
WM Falun 30 km C Mst 13
  Skiathlon 7,5/7,5 km C/F 21
  10 km F 25
Tour de Ski Val di Fiemme 10 km C Mst 6 / Beste Weltcupplatzierung
  Overall 10
Worldcup Standings Overall: 28
Distance: 26
U23 Overall: 2
2x Österreichische Meisterin

season 2013/2014

event/locationdistance/techniqueresult
U 23 WM Val di Fiemme Skiathlon 7,5/7,5 km C/F 3
Olympische Winterspiele Sochi 30 km F Mst 20
  Teamsprint C mit Katerina Smutna 9
Tour de Ski Overall 27
Weltcup Oslo 30 km C Mst 20
Worldcup Standings Overall: 72
Distance: 54
2x Österreichische Meisterin

season 2012/2013

event/locationdistance/techniqueresult
JWM Liberec Skiathlon 5/5 km C/F 1 / Juniorenweltmeisterin
JWM Liberec 5 km F 2 / Juniorenvizeweltmeisterin
WM Val di Fiemme 10 km F 26
WM Val di Fiemme Skiathlon 7,5/7,5 km C/F 29
5 Siege im Continentalcup U20
2x Österreichische Meisterin

season 2011/2012

event/locationdistance/techniqueresult
JWM Erzurum Skiathlon 5/5 km C/F 6
JWM Erzurum 5 km C 11

season 2010/2011

event/locationdistance/techniqueresult
JWM Otepää Skiathlon 5/5 km C/F 18
EYOF Liberec 7,5 km C 4
EYOF Liberec 5 km F 5

season 2009/2010

event/locationdistance/techniqueresult
JWM Hinterzarten 5 km C 18
JWM Hinterzarten 5/5 km C/F 24
Legende:
JWM = Juniorenweltmeisterschaft
WM = Weltmeisterschaft
C = Klassisch
F = Skating
Mst = Massenstart
Stage World Cup = Tour Etappe
EYOF = European Youth Olympic Festival

Auszeichnungen

Salzburger Sportlerwahl Bronze

contact

Nach Oben